Zeige mehr…

Den Backlog benutzen

Der Backlog auf einem Scrum-Board gruppiert Vorgänge für Ihr(e) Projekt(e) in einen Backlog und in Sprints und zeigt diese an. Im Backlog können Sie Vorgänge erstellen, aktualisieren, per Drag & Drop ordnen und Sprints, Epics und Versionen zuordnen, Epics verwalten und vieles mehr. Sie verwenden den Backlog normalerweise, wenn Sie einen Backlog aufbauen, eine neue Version entwickeln oder einen Sprint planen.

Bevor Sie anfangen

Über den Backlog

Vorgänge erscheinen im Backlog nur, wenn:

Auf den Backlog zugreifen

Navigieren Sie zum Backlog auf dem gewünschten Board.


Screenshot: Der Backlog eines Scrum-Projekts (und Vorschau eines Vorgangs

Was kann ich im Backlog alles machen?

Aufgabe Anweisung
Vorgänge zum Backlog hinzufügen

Wenn Sie in der Kopfzeile auf Erstellen klicken, öffnet sich das Dialogfenster "Vorgang erstellen". Wenn Sie momentan im Backlog einen Vorgang ausgewählt haben, wird der neue Vorgang unter dem ausgewählten Vorgang hinzugefügt, andernfalls auf erster Position des Backlogs.

Hinweis: Wenn Sie mehrere Vorgänge erstellen müssen, aktivieren Sie in dem Dialog unten neben Erstellen die Checkbox "Weiteren erstellen".

Den Backlog priorisieren Ordnen Sie Vorgänge nach ihrer Priorität per Drag & Drop. Oder verschieben Sie mit rechtem Mausklick einen Vorgang ganz nach oben oder unten.
Vorgangsdetails ansehen

Klicken Sie auf den gewünschten Vorgang, sodass die Details rechts angezeigt werden. Weitere Informationen zur Vorgangs-Detailanzeige finden Sie unter Nach Vorgängen suchen.

Wenn Sie einen Vorgang auswählen möchten, ohne die Vorgangsdetails anzuzeigen, halten Sie die STRG oder Command (⌘) Taste und klicken sie den Vorgang mit der linken Maustaste an.

Stories schätzen

Mit den Tasten "J" und "K" können Sie sich durch die Vorgänge im Backlog bewegen und die Details auf der rechten Bildschirmseite anzeigen. Mit der Taste "E" gelangen Sie in den Editiermodus, wo Sie Schätzungen oder Story Points aktualisieren können.

Standardgemäß ist das "Story Point"-Feld nur bei den Vorgangstypen "Story" oder "Epic" verfügbar. Weitere Details finden Sie unter Schätzung und Zeitverfolgung konfigurieren.

Arbeitsumfang der Spezialisten identifizieren Die Avatare der Benutzer (Spezialisten), denen Arbeit im Sprint zugewiesen ist, werden im Sprint ganz oben angezeigt. Klicken Sie auf "..." (neben dem Avatar) um den Arbeitsumfang des Bearbeiters in diesem Sprint zu sehen.
Unteraufgaben erstellen

Wählen Sie den gewünschten Vorgang aus, drücken Sie die "." Taste und tippen Sie "Unteraufgabe erstellen" um das entsprechende Dialogfenster zu öffnen. Erstellen Sie die Unteraufgabe.

Unteraufgaben sind nützlich, wenn Sie Stories (Vorgänge) in realisierbare Iterationen aufteilen möchten.

Einen Vorgang kennzeichnen Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Vorgang, um das Menü zu öffnen und wählen Sie Flag und Kommentar hinzufügen aus.
Vorgänge filtern Unter dem Boardnamen, klicken Sie auf den gewünschten Schnell-Filter, z.B. Nur meine Vorgänge oder Zuletzt aktualisiert. Weitere Details finden Sie unter Schnell-Filter konfigurieren.
Stories in Epics aufteilen

Klicken Sie auf EPICS (zwischen dem Board und der linken Randleiste), um zum EPICS-Bildschirm zu gelangen. Hier können Sie Epics erstellen, Vorgänge per Drag & Drop zu Epics zuordnen und nach Epics filtern.

Ein Epic ist im Endeffekt eine große User Story, mit der man kleinere Stories gruppieren kann. Zum Beispiel, wenn Sie ein "Leistung"-Thema für ihre Freigabe haben, könnten Sie diese Vorgänge mit einem Epic erfassen.

Versionen entwickeln

Klicken Sie auf VERSIONEN (zwischen dem Board und der linken Randleiste), um zum VERSIONEN-Bildschirm zu gelangen. Hier können Sie Versionen erstellen, Vorgänge per Drag & Drop zu Versionen zuordnen, und Versionen ausfiltern.

Beachten Sie, dass diese Option nur angezeigt wird, wenn Sie mindestens eine Version in Ihrem Projekt haben.

Sprints planen

Im Backlog, klicken Sie rechts oben auf Sprint erstellen und ziehen Vorgänge in den neuen Sprint. Sie können auch den horizontalen Trennbalken verwenden, um mehrere Vorgänge per Drag & Drop hinzuzufügen oder zu entfernen. Die Fußzeile im Sprint zeigt die Anzahl der Vorgänge und geschätzte Arbeiten an.

Wenn Sie mit den Vorgängen im Sprint zufrieden sind, klicken Sie auf Sprint starten. Nun verschieben sich die Stories zu Aktive Sprints.

Wenn ein Sprint aktiv ist,  können Sie im Backlog trotzdem nachfolgende Sprints planen, diese aber nicht starten, bis der aktive Sprint abgeschlossen ist. (Sie können aber weitere Vorgänge in den aktiven Sprint ziehen.)

Weiterführende Informationen

Jira Software Dokumentation Übersicht:

Die Seiten können in der Mobilversion leider nicht aufgelistet werden.

Fragen?

Besuchen Sie unsere Hilfeseite für weitere Informationen.

Jira Cloud oder Server?

Issue Calender Sync für Jira

Atlassian Partner - //SEIBERT/MEDIA

View the original of this page in English.

Zeige mehr…
Zeige mehr…