Zeige mehr…

Videos in Confluence-basierten Intranets wie Linchpin

Die Nutzung von Videos und Bewegtbild ist im Intranet genau wie im öffentlichen Internet auch deutlich komplexer, als es auf den ersten Blick erscheint. Auf dem lokalen Rechner öffnet man eine Datei und kann das Video ansehen. Genau wie bei allen anderen Dokumenten auch.

Die Nutzungserfahrung überträgt sich so leider gar nicht ins Intranet und andere webbasierte Informationssysteme. Folgende Probleme sind zu lösen:

Im Internet hat sich heute YouTube als de facto - Standard für Videos herauskristallisiert. Der einzige nennenswerte Konkurrent ist facebook. Und weder der YouTube-Betreiber Google noch der facebook-Konzern sind heute Lieblinge für deutsche Unternehmen, was Sicherheit und Datenschutz angeht. Wenn Sie 

Einfache Lösungen und Workarounds

Aktuell (September 2015) gibt es kein Video-Plugin im Atlassian Marketplace, das es ermöglicht, einfach Videos in Confluence hochzuladen, zu transkodieren und mit einem "adaptive streaming"-Verfahren auf allen Endgeräten mit dem richtigen Codec abzuspielen.

Übersicht der Videohoster und Inhouse-Video-Streaming-Anbieter

Die Reihenfolge entspricht einer sehr groben Priorisierung nach unserem ersten Eindruck.

Name Open-Source? Kosten

Details zu Kosten

Firmensitz / Datenschutz Hinter der
Firewall?
Anmerkungen
jwplayer / flowplayer / flowplayer flash kommerziell Geringe Kosten Zwischen 0 und 300 Euro pro Jahr   Upload der Dateien in Confluence und Anzeige der Datei über den Player.
Kaltura On-Prem oder Community Edition / kaltura.org (Open Source auf github) hybrid Geringe Kosten Es ist keine öffentliche Preisliste verfügbar, keine Angaben trotz Anfrage erhalten. USA, NY (Privacy) Wenn das Open-Source-Modell ausreicht, ist das eine sehr attraktive Option.
MediaDrop open-source Geringe Kosten Software kostenfrei, nur Transkodierung kostet: $0.02 pro transkodierter Video-Minute   Demo-Video über den Ablauf des Datei-Uploads samt Workflow via MediaDrop.
YouTube kostenfrei Geringe Kosten kostenlos USA (Privacy) Die in der Regel dann ungelisteten Videos sind nur über die geheime Internet-Adresse geschützt. Jeder kann diesen Link beliebig weiter geben. Es gibt keinen Schutz vor Weitergabe und Verbreitung. Wenn Sie Videos haben, die eh öffentlich
VIMP kommerziell Mittlere kosten 5000 Euro einmalig für eine dauerhafte Grundlizenz München, DE (Privacy)  
vimeo kommerziell Geringe Kosten

600 Euro / Jahr
Bis zu 6TB Speicherung + unbegrenzte HD-Plays

USA, NY (Privacy) Wird bei einigen unserer Kunden (DAX-Konzerne) im Linchpin-Confluence-Intranet eingesetzt. Sicherheitsmöglichkeiten: Begrenzung auf bestimmte IP-Adressräume, Domains, VPN, passwortgeschützte Videos, nicht auf www.vimeo.com gelistet
vzaar kommerziell Geringe Kosten ab 25 Euro pro Monat UK (Privacy)  
Ravnur kommerziell Mittlere kosten

500 USD im Monat

USA (Privacy)  
Simplex Server (xtendx) kommerziell hohe kosten Basisinstallation ca. 15.000 Euro
Angebot für Beispielkunden inkl. Dienstleistungen: 19.200 Euro 
CH (Privacy)  
Screencast Pro kommerziell Geringe Kosten 9,95 USD pro Monat USA (Privacy)  
SproutVideo kommerziell Geringe Kosten ab 25 USD pro Monat USA, NY (Privacy)  
Viddler kommerziell   Es ist keine öffentliche Preisliste verfügbar, keine Angaben trotz Anfrage erhalten. USA (Privacy)  
iPlayerHD kommerziell Geringe Kosten ab 19 USD im Monat USA  (Privacy)    
MediaGoblin open-source Geringe Kosten kostenlos   Im Test wurden keine .mp4-Dateien angenommen. Wir haben eine Support-Anfrage gestellt, aber keine Antwort erhalten.
Brightcove kommerziell hohe kosten

1 Video Cloud Account, 300,000 streams (=views), 7TB delivery bandwidth, 1 TB managed content (monthly entitlement), 7 Users, Silver Support (overview). Jährliche Kosten: 11.000 Euro 

USA, Boston (Privacy)   
MediaPlatform kommerziell hohe kosten

15.000 - 20.000 USD im Jahr
On-Premise-Installation mit 12 VMs 

USA (Privacy)  
Vidizmo kommerziell hohe kosten 15.000 - 25000 USD im Jahr USA (Privacy)  
VBRICK kommerziell hohe kosten

ca. 30.000 USD im Jahr

USA (Privacy)  
movingIMAGE24 Video Manager kommerziell hohe kosten mind. 3000 Euro pro Monat D, Berlin (Privacy) Haben unseren Kunden B.Braun Melsungen AG als Kunden mit einem Confluence-basierten Intranet
Qumu Enterprise kommerziell hohe kosten

On-Premise: 85.000 Euro Basisinstallation, 150.000 - 185.000 Euro
Cloud: 1500 Euro monatlich (kleinste Variante)
Enterprise: 42.000 EUR pa

USA (Privacy)  
ensemble video kommerziell   Es ist keine öffentliche Preisliste verfügbar, keine Angaben trotz Anfrage erhalten. USA, NY (Privacy)  
Facebook kostenfrei Geringe Kosten kostenlos USA (Privacy)  Nur geeignet, wenn die Videos eh auf Facebook (öffentlich) leben sollen. Ansonsten nicht empfehlenswert.
Wowza Streaming Engine kommerziell Geringe Kosten 65 USD pro Monat

USA, Colorado (Privacy)

Wowza ist eher für Livestreaming geeignet. Als reine Video-on-Demand-Lösung taugt das nicht.

Gedanken zu Videos und Sicherheit im Unternehmen

Unsere Empfehlung

Link zu dieser Seite: http://seibert.biz/videosinconfluence

This page in English.

Zeige mehr…
Zeige mehr…